Skip to main content

Longboard Anfänger • Der Ratgeber 2018 zum Online Bestellen

Ein Longboard für Anfänger sollte stabil und wendig sein – vielleicht aber auch nicht. Dieser Ratgeber gibt nützliche Informationen was man beim online bestellen eines Einsteiger Longboards beachten sollte. Welche Rollen auf das Bord kommen und warum man vor dem Kauf wissen sollte wie und vor allem wo man fährt. Damit das fahren auch reibungslos funktioniert erfahren Sie welche Fahrtechniken es gibt und wo man diese anwendet. Damit der Geldbeutel auch geschont wird, gibt es auf „Longboard Anfänger“ einen Vergleich in dem das Preis-/Leistungsverhältnis an oberster Stelle steht.
Jeder Skateboard-Fahrer/in sollte den Vorgänger besitzen – ein Longboard. Aber auch Anfänger/innen und Interessierte sollten sich nicht scheuen ein Anfänger Longboard online zu bestellen.

Longboard Anfänger

Im normal Fall sind Longboards zwischen 90 und 160 cm lang. Es gibt natürlich auch weit aus Größere Modelle mit einer länge von 190 cm.
Je Größer das Board, desto größer wird auch der Abstand der Achsen, die sogenannte „Wheelbase“. Im Vergleich zum Skateboard sind Longboards weichere und größere Rollen angebracht. Dies ermöglicht ein angenehmes Fahren auf asphaltieren Straßen und erlaubt höhere Geschwindigkeiten durch eine bessere Stabilität auf dem Board.

Longboard für Anfänger

30 262
Preis
0 5
Bewertung

Longboard für Anfänger

Der Einsteiger und Anfänger Longboard Ratgeber. Die besten Longboards 2017 im Vergleich. Von günstigen Longboards bis hin zum high-end Board mit Top Kugellager, Achsen und Rollen. Außerdem Informationen wie man am besten mit dem Longboarding als Mädchen beginnt und welches Equipment man dafür braucht.

Kaufberatung

Wir geben nützliche Tipps was beim Longboard Kauf zu beachten ist. Wo man ein Longboard günstig Online Bestellen kann und auf was man alles dabei achten. Auf Welchen Strecken man Fahren darf und wie man sein Longboard richtig reinigt.

Zubehör

Achsen und Rollen müssen gepflegt werden. Doch irgendwann dient auch die beste Longboard Rolle aus. Es gibt viele verschiedenes Longboard Zubehör, von der Achse bis zum Kugellager. Alles hier zu finden aus Longboard Anfänger.


Die besten Anfänger Longboards im Vergleich

1234
Apollo Longboard Nebula Special Edition Complete board with high-speed ABEC bearings incl. skate t-tool, drop through freeride skate cruiser boards - Mike Jucker Hawaii Longboard Bambus MAKAHA - JUCKER HAWAII Longboard NEW HOKU Flex 2 (45 - 80 kg) - Bestes Anfänger Board Skatesurfer ® Carving Skateboards von JUCKER HAWAII (JUCKER HAWAII Carving Skateboard Skatesurfer ® PONO) -
Modell Apollo Longboard Nebula Special EditionMike Jucker Hawaii Longboard Bambus MAKAHAJUCKER HAWAII Longboard NEW HOKU Flex 2 (45 – 80 kg)JUCKER HAWAII Carving Longboard PONO
Preis

99,95 € 169,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

139,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

159,95 € 189,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

179,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Gewicht1.5KG3KG2.2KG1.3KG
Rollen78A78A95A80A
KugellagerABEC9ABEC7ABEC9ABEC7
Größe101.5CM120CM99CM80CM
Anfänger geeignet
Preis

99,95 € 169,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

139,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

159,95 € 189,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

179,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht VerfügbarDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufen

Wir vergleichen für Sie die besten Anfänger Longboards. Bei der Masse und an Modellen und Varianten auf dem Markt macht das Longboard kaufen für Einsteiger sehr schwer. Der Longboard Vergleich 2017 hilft Ihnen dabei.

 

 


Cruising Longboards für unter 100,- EUR

Apollo Wooden Fancy Board

39,77 € 79,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

 

Der Aufbau eines Loangboards

Ein Longboard besteht aus verschiedenen Bauteilen und Materialen. Kurz gefasst ist es ein Brett auf dem zwei Achsen mit 4 Rollen montiert sind. Longbord Deck, Wheels, und Flex – Du verstehst nur Bahnhof? Hier die Auflösung:

Das Board /Deck

Das Deck ist das wichtigste Bauteil an einem Lonbaord. Durch dieses wird bestimmt, wie das Longboard aussieht, und welche Eigenschaften beim fahren es aufzeigt. Es gibt Sie in unterschiedlichen Formen und Farben. In der Regel wird Holz als Ausgangsmaterial verwendet. Hierbei gibt es große Unterschiede. Einfache und günstige Longbords bestehen in der Regel aus einem einzelnem Holzbrett. Hochwertige Modelle dagegen bestehen meist aus mehreren verschiedenen Holzschichten und enthalten Holzarten wie Ahorn. Das Holz ist in auf der Oberseite mit „Griptape“ beklebt, damit ein stabiler halt gewährleistet ist.

Besonders die Formen unterscheiden sich, das muss auch so sein – Die Bauform eines „Longboard Deck“, bestimmen letztendlich welche Stile man damit fahren kann.
So haben meist Dancing-Longboard-Decks eine große und lange Fläche. Während dessen Downhill-Decks Aussparungen auf höhe der „Wheels“ haben damit die Rollen nicht am Deck schleifen.

Die Rollen / Wheels

Die Rollen entscheiden über den Fahrkomfort je nach Untergrund. Es gibt Verschiedene härte Grade. Was beeinflusst die Größe einer Rolle ? – Je kleiner die Longboard Rollen, desto schneller beschleunigen Sie. Umso Größer die Wheel ist, umso größer ist dann die Endgeschwindigkeit für schnelle. Für Einsteiger empfehlen wir ein gutes Mittelmaß, in diesem Fall ein Rollen mit 70-75mm Durchmesser. Je Breiter die Rolle desto höher der Trip, dies erschwert aber auch das „Sliden“. Auch hier empfehlen wir wieder die Goldene Mitte. Die Rollen sind an der Achse/Flex befestigt.


Anfänger Longboard Varianten – kurz zusammen gefasst

Es gibt unterschiedliche Varianten und verschiedene Modelle. Je nach Bedürfnis der Fahrer/in  und Fahr-Technik. Es besteht auch die Möglichkeit einzelne Bauteile an dem Board zu wechseln und so sein Longboard individuell zu gestalten. Hier die drei wichtigsten Bauformen im Überblick:

Longboard Typen

Longboard Typen

Carving Board – Anfänger Longboard und mehr

Das Ideale Einsteiger Longboard für Anfänger. Ein Carving Board ist sehr wendig und für eine entspannte und flexible Fahrt gedacht. Für hohe Geschwindigkeiten von 50km/H und mehr sind diese Boards nicht ausgelegt. Konzipiert um gechillt auf Straßen und Wegen zu fahren. Die Decks haben in der Regel eine Aussparung für die Rollen, damit diese nicht das Holzboard berühren, wenn man in steile Kurven einbiegt.

Das Carving Lonboard ist für eine Kurvenreiche und entspannte fahrt der ideale Begleiter. Oft haben diese Carving Longboards etwas härtere Rollen, so das sie nicht für schlechte und holprige Straßen geeignet sind.

Short Board – Skateboard für Kinder und Erwachsene

Die Mini Longboard Variante ist das so genannte „Shortboard“. Idealer Begleiter in der vollen Innenstadt oder für Kinder die mit dem Skaten beginnen wollen. Durch die Länge der Shortboards ist eines schnelles wendiges und flexibles fahren möglich. Mit den handlichen „Mini Longboards“ finden sie überall ein Lücke um schnell vorwärts zu kommen.
Zudem sind die kleineren Bretter einfacher vom Handling, gerade für Kinder und Longboard Anfänger. Zudem lassen sich mehr Tricks auf so einem Board realisieren.
Für Leute die in einer vollen Stadt mit dem Longboard unterwegs sind und auch mal Öffentliche Verkehrsmittel nutzen wie eine U-Bahn oder Bus, kennen das Problem. Die Bretter sind meist schwer und unhandlich. Ein Mini Longboard löst das Problem. Im Normal Fall sind die Shortboards so klein, das man diese in einem Rucksack oder Tasche verstauen kann. So kann man sogar seinen Arbeitsweg mit einem Mini Longboard bestreiten.
Mini Lonboards online kaufen – Einfach und schnell. Der Markt bietet eine große Auswahl, so das es oft schwer fällt das richtige Modell zu finden. Die Mini Boards gibt es als Holz und Plastik Variante. Wir empfehlen auf Holz zurück zu greifen, da dieses Material im Vergleich stabiler ist.

Downhill Longboard – Board für Profis

Downhill Longboards sind für Anfänger keine gute Wahl, da diese Geschwindigkeiten von 50 bis 100 km/H erreichen können. Wie der Name Downhill schon beschreibt, geht es bei dieser Variante darum große Hänge und Berge runter zu fahren. Da dies sehr Anspruchsvoll für das Material des Longboards ist, sind normale Boards dieser Kraft nicht gewachsen und würden bei den hohen Geschwindigkeiten ausschlagen. Somit haben die Downhill Longbaords einen tieferen Schwerpunkt. Härtere Rollen und hochwertige Kugellager sind hier zudem Pflicht.
Wichtig! Kein Downhill Longboarding ohne passende Schutzkleidung! Bei diesen Geschwindigkeiten kann ein Unfall ohne Helm sehr schnell Lebensgefährlich sein.

Freeride Longboard – der Allrounder

Das Freeride Longboard ist ein Allrounder unter den Longboards. Flexibel einsetzbar, vom chilligen Fahren oder Tricks bis hin zu hohen Geschwindigkeiten. Es vereint alle Fahrtechniken in einem. Die Freerides zeichnen sich durch eine leichte Flex (Achse) und einem Twin Tip Deck, so dass es keinen Unterschied zwischen der Vorderseite und Rückseite gibt. Die Rollen sind weich bis hart. Hier gilt es das optimale Mittelmaß aus Beweglichkeit und Stabilität zu finden.
Das optimale Anfänger Longboard, für Einsteiger die noch nicht wissen wo die Reise hingehen soll, ob Downhill oder Carving. Ein Freeride Board ist so aufgebaut, dass es einige erhöhte Flächen an den Seitenrändern gibt. Nose- oder Tailkicks nennt man diese Flächen. So mit lassen sich Moves und Tricks ausführen, die gerade für Anfänger interessant sind.


Worauf sollte man bei Kauf eines Anfänger Longboards achten?

Zu erst einmal sollte man darauf Acht geben, das dass Deck aus mehreren Schichten Holz besteht. Im Ideal Fall aus Ahorn-Holz. Das Board sollte zudem keine Löcher, oder Risse im Holz haben. Eine schickes Design sollte auf der Rückseite auch nicht fehlen. Das Griptape sollte schön rau sein, dies gibt einen sichereren Halt, bei der Fahrt auf dem Longboard.

Die Rollen sollten nicht zu hart sein und für Einsteiger sind sogenannte Slide Rollen nicht zu empfehlen. Lieber sollte man zu Crusing-Rollen greifen und darauf achten das mindestens ABEC 7 Kugellager verbaut sind. ABEC 9 rollen natürlich noch besser.Die Achsen sollte ein mittleres Flex haben ( nicht zu weich und nicht zu hart ).

Die länge des Einsteiger Longboards hängt ganz von der Körpergröße ab. Mit einer Größe von 1,50 Meter empfiehlt es sich nicht mit einem langen Board von 130cm zu fahren. Hier unsere Größen empfehlung für Einsteiger:

  • 100cm – 150cm  Größe  –> länge des Boards ca 80cm
  • 151cm – 170cm Größe   –> länge des Boads ca 100cm
  • 171cm – 200cm Größe   –> länge des Boards ca 120 cm

 


LONGBOARD-ROLLE – Die Qual der Wahl – Finde die Richtige

Es gibt keine Longboard Rolle die in allen Situationen passt, man muss immer ein gutes Mittelmaß finden. Es gibt viele verschiedene Faktoren zu beachten. Sliding und Grip sind Fremdwörter? Dann erfahren Sie hier die wichtigsten Informationen über Longboard Rollen.

rollen_typen

HUB: links: Centerset; mitte: Offset, rechts: Sideset

DIE LONGBOARD-WHEEL – Auf die Größe kommt es an

Longboard Rollen haben unterschiedliche Beschaffenheiten, die Folgen auf das Fahren haben. Die Größe der Wheel ist einer der wichtigsten Faktoren. Je größer der Durchmesser einer Longboardrolle, umso schneller ist die Endgeschwindigkeit.

Dann ist noch die Härte der Rolle zu betrachten. Wenn eine Rolle sehr weich ist, passt diese sich besser dem Untergrund an und man hat dadurch deutlich mehr  Bodenhaftung auch Grip genannt. So ist ein wegrutschen bzw ausschlagen des Boards auf ein Minimum reduziert.Dadurch ist die Endgeschwindigkeit nicht ganz so schnell, dafür ist die Fahrt wesentlich entspannter auf groben Asphalt. Die Härtegrade einer Longboard Wheel wird zwischen 78A und 90 A liegen.

Die genau Position des Kugellagers in der Longboard Rolle wird mit HUB ausgezeichnet. Es gibt drei verschiedene Arten von Rollen. Je weiter die Rollen auseinander liegen umso einfacher ist das Board zu kontrollieren.

Longboard Rolle unter Kontrolle – Die Lip

Die Lip bestimmt mit, wie schnell das Board ausschlägt bzw Slidet. Es gibt eigentlich nur zwei verschiedene Sorten von Rollen. Eine abgerundete Lip und eine Gerade Lip. Die gerade Lip verhakt sich besser auf der Straße, dadurch bekommt man mehr Halt. Die Abgerundete LIP ist dagegen besser zum Sliden gedacht, das diese nicht so im Asphalt „kleben“.

rollen_LIP

DIE LIP

Material-Kunde: POLYURETHAN

Oft wird die mit wichtigste eigenschaft vergessen, das Material der Longboard Rollen. In der Regel besteht eine Rolle auf Polyurethan. Durch verschiedene Qualitätsstufen auf dem Markt gibt es auch hier große Unterschiede.  Die Abnutzung und das Slide verhalten auf dem Aspahlt sind die wichtigsten Gründe.

Ein Longboard für Anfänger ähnelt sehr dem klassischen Skateboard. Wie der Name es schon verrät ist das Longboard etwas länger und liegt damit stabiler auf der Straße.

Das fahren mit den Boards wird immer beliebter und eine Kaufentscheidung für Anfänger ist nicht einfach.

Deshalb haben wir uns entschieden mit Longboard Anfänger einen Ratgeber zu erstellen, der es allen Neulingen im Bereich Longboarding einfacher macht.

Longboard Anfänger

günstig und einfach online bestellen

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen